Aktuelle Designertaschen in die man investieren kann

Pic via Glam Glitter Tamara

Ich werde super oft von Freunden und Lesern meines Blogs gefragt, bei welchen Designertaschen es sich wirklich lohnt, so viel Geld dafür zu bezahlen. Mich sieht man eher selten mit aktuellen It-Bags. Das liegt nicht unbedingt daran, dass mir diese nicht gefallen, sondern an der Tatsache, dass diese nur eine kurze Zeit im Trend sind und ich sie irgendwann in meinem Schrank begraben und nie wieder tragen werde. Ich investiere lieber das viele Geld in klassische Taschen, die ich sogar Jahre später noch für einen guten Preis verkaufen könnte, sofern ich das möchte. Wichtig beim Kauf von teuren Designertaschen ist auf jeden Fall, immer die Rechnung, Box und Staubbeutel aufzuheben! Bei vielen Designern ist auch eine Produktnummer oder Zertifizierungskarte dabei, die ich immer aufbewahre.

Vor allem, wenn es um eure erste Designertasche geht, empfehle ich immer auf schlichte Farben zu setzen. Holt euch lieber eine Schwarze oder cremefarbene Tasche, die ihr mit vielen Outfits und diversen Anlässen kombinieren könnt. Eine knallige Farbe sieht zwar meistens toll aus und reizt einen mehr beim Kauf, wird aber eher seltener getragen. Meine erste Chanel Tasche ist ganz klassisch in Schwarz. Diese kann ich sowohl tagsüber als auch Abends tragen.

Nude Pink Prada Tasche von Rachel Parcell
Pic via Pink Peonies
Nude Chanel Tasche von Fashiioncarpet Nina
Pic via Fashiioncarpet
Pic via Fashionhippieloves
Pic via Pink Peonies

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.