Die Besonderen Kinder | Ransom Riggs

Die Bücher der „Die besonderen Kinder„- Trilogie von Ransom Riggs, gehören mit Abstand zu meinem absoluten Lieblingsbüchern. Bereits in meinem Jahresfavoriten Video auf meinem Buchkanal habe ich von den Büchern geschwärmt. Für diejenigen unter euch, die auf spannende und düstere Fantasy Geschichten stehen, sind die Bücher von Ransom Riggs ein absolutes Must-Read! Aber auch Leser, die sich an Fantasy Bücher heranwagen möchten, kann ich die Trilogie nur empfehlen.

Die Bücher handeln, wie der Titel schon sagt, von besonderen Kindern, die versteckt vor den normalen Menschen leben. Unser Protagonist Jacob, der Kinder mit besonderen Fähigkeiten nur aus den Schauergeschichten seines Großvaters kennt, macht sich nach dessen Tot auf den Weg, mehr über das Leben seines Großvaters zu erfahren. Er findet nicht nur die Insel, auf der sein Großvater gelebt haben soll, sondern auch Kinder, die ihm von alten Fotos seltsam bekannt vorkommen. Schnell ist Jacob in ein Abenteuer verwickelt, aus dem er nicht so schnell wieder herauskommt.

Die Insel der besonderen Kinder Trilogie von Ransom Riggs

Die besonderen Kinder

von Ransom Riggs

Ransom Riggs hat hier, meiner Meinung nach, ein absolutes Meisterwerk geschaffen. Durch seinen wunderbaren Schreibstil, hat er die Protagonisten zum Leben erwachen lassen und den Leser ganz in seinen Bann gezogen. Die Bücher lassen sich so flüssig lesen und sind teilweise so spannend, dass man sie nicht aus der Hand legen kann! Der Leser bekommt von Band zu Band mehr Einblick in die Welt der Besonderen und möchte diese gar nicht mehr verlassen. Mein Highlight sind auch die in den Büchern enthaltenen Bilder, die Ransom Riggs bei diversen Sammlern gefunden in mit seiner Geschichte verbunden hat. Als ich gelesen habe, dass es sich hier um Originale handelt, hatte ich wirklich Gänsehaut!

Ab heute könnt ihr übrigens auch die DVD zum Film „Die Insel der besonderen Kinder“ kaufen. Obwohl ich den Film einfach nur Klasse finde – meine Rezension zu Band 1 findet ihr hier – möchte ich euch doch sehr ans Herz legen, erst die Bücher zu lesen und dann den Film zu schauen. Ich kann euch verraten, der Film schweift etwas von den Büchern ab. Mich persönlich hat das zwar nicht gestört, da ich die Umsetzung des Filmes und die Besetzung klasse fande, allerdings kann es einen dann beim Lesen der Bücher etwas in die Irre führen.

„Die besonderen Kinder“ Trilogie ist Außen, wie auch Innen ein absolutes Schmuckstück und eine so kreative, gut ausgearbeitete Geschichte, die Jung und Alt begeistern kann! Von mir eine ganz klare Leseempfehlung!

Ransom Riggs - die besonderen Kinder

4 Comments

  • Ich habe bisher erst den 1. Teil gelesen und fand ihn richtig gut. Die anderen Teile muss ich auch noch lesen! Den Film fand ich auch gut, aber zum Buch iwie doch ein bisschen komisch, weil sie die Charaktere einfach verändert haben und ja…

    • jaa ich weiß was du meinst – der Film hat mir auch erst die Lust genommen weiter zu lesen. Ich war vom Ende total verwirrt weil die Bücher anders fortgesetzt werden..du musst aber unbedingt weiterlesen! Es wird immer besser und besser :D

  • Hallo Sara!
    Hach, du sprichst mir mit deiner Rezension aus der Seele! Ich fand die Reihe so klasse, die Charaktere, das Setting, … alles einfach grandios! Von dem Film war ich ebenso begeistert, aber leider fand ich das Ende schrecklich. Dieses Show Down, mit Kämpfen zwischen Menschen und Skeletten à la Fluch der Karibik, war so im Buch absolut nicht vorgesehen und hat mir irgendwie die ganze märchenhafte Atmosphäre kaputt gemacht. Ich bin sehr gespannt, ob die anderen Teile auch noch verfilmt werden, überlege es mir aber, ob ich mir die überhaupt noch ansehen möchte. Die Bücher zählen aber auch zu meinen Lesehighlights des Jahres 2016! Eine Rezension zum dritten Buch findest du auch auf meinem Blog:)
    Liebe Grüße
    Svenja

    • Danke für deinen Kommentar Svenja!! Ja was den Film angeht kann ich dir nur zustimmen! Bin auch super gespannt ob sie weitere teile herausbringen! Würde sie mir dann aber auch nur anschauen um zu sehen, wie sie das umsetzen..das Ende des Films hat ja überhaupt nicht zu den Büchern gepasst und hat mir anfangs auch die Lust am weiterlesen genommen..mal schauen was uns da noch erwartet :D

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.