Infernale – <em>Sophie Jordan</em>

Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du das Mördergen in dir hast? Wenn deine Welt von einem Tag auf den anderen total auf den Kopf gestellt wird? Wir befinden uns im Jahr 2021 und die Regierung fordert von jedem Bewohner sich auf das „Mördergen“ HTS (Homicidal Tendency Syndrome) testen zu lassen. Dies soll helfen mögliche Mörder und Verbrecher zu identifizieren und aus dem Verkehr zu ziehen. Forschungen haben nämlich ergeben, dass Menschen mit dieser DNA dazu neigen „auszuflippen“ und zu grausamen Verbrechern zu werden.

[blockquote author=“zu Amazon“ ]Infernale – Sophie Jordan[/blockquote]

Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Firelight-Autorin Sophie Jordan konfrontiert Leser mit der Frage, inwiefern unsere DNA unser Schicksal bestimmt. Der Auftakt zu einer spannenden Reihe überzeugt mit packender Action, gefühlvoller Romantik und der schwierigen Suche nach der eigenen Identität. Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet. Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand. Niemand sagte: Das geht nicht. Niemand sagte: Mörderin. Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet – eine Mörderin? Sophie Jordan spinnt aus der Frage, wie stark Gene unseren freien Willen beeinflussen, eine actionreiche Jugendbuch-Reihe über den Versuch, sich seiner Vorherbestimmung zu entziehen.

Die Protagonistin Davy ist aber alles andere als eine Verbrecherin. Sie wird von Kleinauf als Wunderkind gehandelt und genießt ein privilegiertes Leben an einer Privatschule mit reichem Elternhaus. Sie hat ihre Zukunft mit ihrem Freund, Abschluss und Top Universität bereits fest geplant und denkt gar nicht daran, dass etwas anders kommen könnte. Als sich jedoch eines Tages herausstellt, dass Davy das HTS Gen in sich trägt, wird sie von einem Tag auf den anderen von der Schule verwiesen und von ihren besten Freunden verstoßen.

Ich war wirklich hin und weg von der Jugend Dystopie von Sophie Jordan. Das Thema HTS finde ich super spannend und auch der Konflikt, der daraus entsteht. Das Buch bietet sehr viel Stoff für Diskussionen und hat mich teilweise auch etwas an den zweiten Weltkrieg erinnert. Menschen werden abgestempelt, markiert und von der Gesellschaft verstoßen. Sie werden als Verbrecher gesehen, nur weil sie anders sind bzw ein Gen in sich tragen. Neben ernsten Themen darf natürlich auch eine Liebesgeschichte nicht fehlen. Ich muss zugeben, hier war vieles vorhersehbar, hat mir aber trotzdem gut gefallen. Es war überhaupt nicht kitschig sondern hat nur Lust auf mehr gemacht.

Ich kann Infernale von Sophie Jordan wirklich jedem nur empfehlen! Von mir hat es 4,5 Sterne bekommen und ich freue mich bereits jetzt auf den zweiten Band, der Mitte dieses Jahres erscheint!

Related Stories

2 Comments

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published