Wireless Festival mit Newlook

Anzeige

wireless-festival-newlook-newlookwireless-blogger-outfit-streetstyleWie ihr wahrscheinlich auf Instagram, Facebook oder Snapchat (OfficialSaraBow) mitbekommen habt, war ich gemeinsam mit dem Onlineshop New Look und Desi von Teetharejade auf dem Wireless Festival in London. Für mich war es das erste Mal auf so einem großen Festival. Das Wetter war perfekt, die Stimmung hat gekocht und auch die Acts waren super!

New Look war Hauptsponsor des Festivals und hatte eine mega Hangout Area, wo wir auch die meiste Zeit verbracht hatten, genau gegenüber der Hauptbühne. Dort gab es eine Bar, eine Makeup & Hair Station wo man sich stylen lassen konnte, einen Pop-Up Store, einen Fotoautomaten und vieles mehr. Am besten hat mir wirklich der Pop-Up Store gefallen. Dort konnte man sich coole Festival Accessoires kaufen oder auch Basics wie Sonnenbrillen, Schuhe oder Hüte. Ich habe einige Mädels beobachtet deren Schuhe zB gerissen sind oder die Sonne unterschätzt haben und keinen Hut bei sich hatten. Solche Pop-Up Stores sollte es wirklich bei jedem Festival geben :D

wireless-festival-new-look-pop-up-store

Für diejenigen, die New Look nicht kennen: New Look ist ein englischer Onlineshop, den es mittlerweile auch auf Deutsch gibt. Ich selbst bin Stammkunde dort, seit ich die Marke das erste Mal vor Jahren bei einer UK Bloggerin entdeckt habe. Ihr findet dort wirklich immer aktuelle Trendteile, wie zB Festival Styles, aber auch Basics und vor allem ganz tolle Accessoires. Die Preise sind sehr erschwinglich und die Auswahl riesig. Man findet dort wirklich für jeden Anlass etwas anzuziehen. Das sind übrigens meine Outfits von den letzten drei Tagen auf dem Wireless Festival:

Tag 1:

wireless-festival-outfit-blogger-inspiration

new-look-shoes-inspiration-blogger

Tag eins habe ich gemütlich mit meinen neuen Lieblingssneakern verbracht. Ich nenne sie meine „Mermaid-Schuhe“ und möchte sie eigentlich gar nicht mehr ausziehen! Dazu gemütliche Jeans Shorts und ein weißes Top. Die Schuhe gibt es übrigens auch in Rosa – muss ich mir unbedingt noch holen!

Tag 2:

newlookwireless-festival-outfit-inspiration-blogger-new-look

wireless-festival-street-style-blogger-head-band-jewellery-new-look

Das war auch jeden Fall mein absolutes Lieblingsoutfit. Auch wenn ich, Dank der Gummistiefel, einen mega Abdruck auf meinen Beinen habe und ausschaue als hätte ich weiße Söckchen an. Das Kleid war schön leicht und luftig und total verliebt bin ich immer noch in meinen Kopfschmuck :D Ich war erst nicht sicher, ob ich die Ohrringe auch noch anziehen soll – allerdings war auf dem Wireless Festival Klamotten technisch eher „Mehr ist Mehr“ angesagt. Bin daher gar nicht groß aufgefallen.

Tag 3:

sara-bow-new-look-wireless-festival-newlookwireless

new-look-wireless-festival-teetharejade-desi-sara-bowIch glaube ich spreche für uns beide, wenn ich sage, dass wir am Sonntag beide bereits total fertig von den beiden vorherigen Tagen waren. Leider mussten wir bereits um 16 Uhr zurück zum Flughafen und so habe ich mich für ein gemütliches Kleid entschieden. Ursprünglich wollte ich dazu einen Rucksack anziehen, allerdings war mir das dann doch zu unsicher. Es war einfach soo viel los und ich hätte es nicht bemerkt, hätte mir jemand reingegriffen. Ich habe deshalb wieder die schwarze Fransen Tasche angezogen, die sich als äußerst praktisch erwiesen hat. Man kann sich als Umhängetasche tragen oder sich über die Schulter hängen damit sie näher am Körper ist. Da es am Vormittag noch sehr regnerisch war, habe ich auch eine Regenjacke dabei gehabt die ebenfalls super in die Tasche gepasst hat.

Mein Fazit? Das war zwar mein erstes, aber sicherlich nicht letztes Mal auf dem Wireless Festival! Es hat super viel Spaß gemacht und ich habe die Zeit mit den Mädels sehr genossen. London ist für mich eine unfassbar schöne Stadt, die so viele verschiedene Facetten zu bieten hat. Wer auf Festivals steht, dem kann ich das Wireless nur empfehlen!

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.