Das Licht von Aura – <em>Im Schatten der Welten</em>

Endlich habe ich nun auch Band zwei der „Das Licht von Aurora“ – Reihe von Anna Jarzab beendet. Das Buch lag seit Erscheinungstag bei mir zu Hause – leider einsam und verlassen, denn ich war nicht da um es zu lesen. Leider macht sich ein Hardcover auch nicht so gut auf Reisen und daher konnte ich es erst diese Woche in Angriff nehmen zu lesen.

[blockquote author=“zu Amazon“ ]Das Licht von Aurora – Im Schatten der Welten[/blockquote]

Ich hatte Anfangs wirklich kurz bedenken, ob ich noch gut in die Geschichte rund um Sasha und das Paralleluniversum Aurora reinfinde. Wer mich kennt, weiß dass ich ein absolutes Käsehirn habe und schnell vergesse, um was es im letzten Band ging. Trotz eines neuen Handlungsstrangs viel mir der Einstieg überraschend einfach. Ich war schnell wieder mit den Charakteren vertraut und war positiv überrascht von der neuen Wendung der Geschichte.

Natürlich war mir schon zum Ende des letzten Bandes klar, dass Sasha früher oder später wieder zurück nach Aurora findet (kein Spoiler passiert gleich am Anfang), allerdings konnte ich mir noch nicht recht vorstellen, was mich alles im zweiten Band erwarten wird und wie die Autorin die Geschichte weiterspinnen möchte ohne, dass es langweilig und uninteressant für den Leser wird. Hier muss ich wirklich sagen – Hut ab! Die Autorin hat erneut tolle Arbeit geleistet und konnte mich wieder mit ihrem Einfallsreichtum, ihrer Kreativität und ihrem tollen Schreibstil begeistern!

[blockquote author=“Band eins noch nicht gelesen? Hier entlang zum Blogpost!“ ]Das Licht von Aurora Band 1[/blockquote]

Ich möchte auf jeden Fall wissen, wie es weitergeht und warte bereits gespannt auf Band 3! Was sagt ihr zum zweiten Band der „Das Licht von Aurora“-Reihe? Hat euch der „neue Handlungsstrang“ gefallen oder fandet ihr das doch eher „too much“? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published