<strong>Witches of London</strong> – Laura Powell

<strong>Witches of London</strong> – Laura Powell

Nach einer gefühlten Ewigkeit kommt endlich meine Rezension zu „Witches of London“ von Laura Powell online. Als ich das erste Mal den Klappentext des Buches gelesen habe, war ich sofort neugierig und habe mich sehr auf den Erscheinungstermin des Buches gefreut. Neben dem Klappentext hat mich natürlich auch das wunderschöne Cover sofort in seinen Bann gezogen. Das Bild ist einfach wahnsinnig toll und läd einen sofort zum lesen ein!

[blockquote author=“zu Amazon“ ]Witches of London[/blockquote]

Leider muss ich gleich sagen, dass ich das Buch nicht beendet habe, sondern nach der Hälfte abgebrochen habe. Ich habe einige Monate an dem Buch gelesen und bin einfach nie richtig in die Geschichte reingekommen. Weder die Protagonisten noch die Handlung konnte mich richtig in seinen Bann ziehen. Ich finde es wirklich total schade, da ich die Idee hinter dem Buch richtig toll finde und ein Fan von Hexenbüchern bin. Ich werde dem Buch in naher Zukunft mal wieder eine Chance geben, da ich von vielen Zuschauern gehört habe, dass sie das Buch wahnsinnig toll fanden und ich es einfach noch nicht aufgeben möchte.

Schreibt mir doch gerne in die Kommentare, wie es euch bei diesem Titel ergangen ist? Lohnt es sich, den Titel noch einmal in die Hand zu nehmen? Ich bin sehr gespannt auf eure Meinung!

Related Stories

2 Comments

  • 1 Jahr ago

    Ehrlich gesagt War ich so wie du direkt von Cover und klappentext angesprochen worden doch schon nach 80 Seiten habe ich aufgegeben das Buch War nicht meins und ich liebe fantasy und Hexenbücher doch dieses hat mich eher schwer enttäuscht als angesprochen.

  • […] Witches of London – Laura Powell […]

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published