Ohne Hormone Verhüten? Das geht!

Anfang der Woche habe ich ein Video auf meinem Youtubekanal hochgeladen, in welchem ich euch meine persönliche Geschichte mit diversen Verhütungsmitteln erzählt habe. Innerhalb der letzten 10 Jahre habe ich einiges getestet und leider schon viele schlechte Erfahrungen machen müssen. Wer das Video noch nicht gesehen hat, kann das gerne weiter unten noch einmal ansehen.

Anzeige

20€ Rabatt auf Daysy mit dem Code:

SaraBowGoesDaysy

Hier entlang

Ich habe für mich selbst die wichtige Entscheidung getroffen, hormonfrei Leben zu wollen. Freundlicherweise hat mir Daysy einen Zykluscomputer zur verfügung gestellt, mit welchem ich ganz leicht, täglich meine Temperatur messen kann und sofort weiß, ob ich schwanger werden kann oder nicht. Dazu aber gleich noch einmal mehr!

Hormonfrei Verhüten?

Das geht!

Stellt euch ein Leben ohne Pille, Stimmungsschwankungen oder andere Nebenwirkungen vor. Für mich war das jahrelang undenkbar und ich habe diverse Verhütungsmethoden, wie die Pille, den Nuvaring oder die Spirale getestet. Keine dieser Verhütungsmethoden hat meinem Körper gut getan. Ganz im Gegenteil habe ich Jahrelang und den diversen Nebenwirkungen dieser Verhütungsmittel gelitten und nach einer hormonfreien Alternative gesucht. In einem Gespräch mit meinen Freundinnen, kamen wir auf das Thema „Temperatur messen“. Ich muss ehrlich sein, dass ich anfangs nicht glauben konnte, dass man damit Verhüten kann – beziehungsweise, dass dies eine sichere Alternative sein kann. Ich bin nämlich noch lange nicht bereit Kinder zu bekommen! Ich bin kein Frauenarzt und kann daher nicht all zu sehr in die Tiefe gehen, wie genau diese Methode funktioniert. Ich möchte euch dringend empfehlen, hierzu ein Gespräch mit dem Frauenarzt eures Vertrauens zu führen oder auf der Website von Daysy vorbeizuschauen.

Was ist Daysy?

Nachdem ich mich dazu entschlossen hatte, endlich mit meinem Körper in Einklang zu kommen und auf sämtliche künstlichen Hormone zu verzichten, habe ich Daysy entdeckt. Daysy ist ein Zykluscomputer, der innerhalb von 30 Sekunden errechnet ob du fruchtbar bist oder nicht. Es handelt sich hierbei um einen intelligenten Zyklusrechner mit super einfacher Bedienung. Alles was ihr tun müsst, ist morgens unter der Zunge eure Temperatur zu messen und abzuwarten welches Licht leuchtet. Rot heißt fruchtbar – Grün unfruchtbar. Aufwachen – messen und fertig! Diesen kleinen All-rounder könnt ihr also nicht nur zum Verhüten verwenden, sondern auch um euch den Kinderwunsch zu erfüllen!

Zur Ergänzung des Gerätes gibt es die dazugehöre App „DaysyView“ für iOS- und Android basierte Smartphones und Tablets. Damit habt ihr die Möglichkeit, dass Wissen über euren Zyklus zu erweitern, visuell schnell zu erfassen und auf einen Blick zu erkennen, wann ihr fruchtbar seit und wann nicht. Toll finde ich auch die Partner-App, mit der man alle Daten mit seinem Lebensgefährten oder Arzt teilen kann!

Ich kann euch wirklich nicht in Worte fassen, wie glücklich ich darüber bin, endlich auf künstliche Hormone und all die Nebenwirkungen, verzichten zu können! Obwohl ich erst noch am Anfang mit Daysy bin – fühle ich mich sicher und werde euch hier gerne Updates auf meinen Social Media Kanälen geben! Wenn ihr mehr über Daysy erfahren möchtet, werft einen Blick auf die Homepage von Daysy. Dort bekommt ihr wirklich alle Informationen und besonders bei den FAQ werden die meisten eurer Fragen beantwortet werden.

Wie verhütet ihr? Lebt ihr bereits ein Leben ohne künstliche Hormone? Ich freue mich sehr über eure Erfahrungsberichte in den Kommentaren!

Meine Horror Storys

Related Stories

12 Comments

  • 5 Monaten ago

    Das ist ja wirklich sehr praktisch!
    Liebe Grüße!

  • 5 Monaten ago

    Ein sehr interessanter Beitrag.
    Das Video schaue ich mir später auf jeden Fall an.

    Liebe Grüße, Esther
    https://lifestyle-tale.com/are-you-ready-for-spring/

  • 5 Monaten ago

    Das hört sich wirklich super an! Ich habe letztes Jahr aufgehört die Pille zu nehmen, weil ich auch von den Hormonen weg wollte. Dadurch ist es auch mit meiner Migräne besser geworden und mir geht es allgemein besser. Nun habe ich vor ein paar Monaten aber doch wieder angefangen eine andere Art von Pille zu nehmen, die iwie nicht ganz so stark dosiert ist, aber das sind halt auch wieder Hormone. Jetzt muss ich mir das mal näher anschauen, weil das hört sich echt super an!

  • Rebecca
    5 Monaten ago

    Total klasse! Ich habe meine daysy mittlerweile sogar schon etwa 2 Jahre und bin so extem zufrieden. Ich bin einfach ich selbst, ganz anders zu der Zeit als ich mit der Pille verhütet hatte. Ich bin so happy, dass ich diese eklige Zeit hinter mir lassen konnte und keine Hormone mehr meinen Körper beeinflussen! ♥️

  • 5 Monaten ago

    Ein wichtiges Thema . Da muss man sich eine Weile mit beschäftigen bis man das richtige für sich findet. Die große Auswahl , was es alles gibt finde ich super . Da ist für jeden was dabei ;)
    LG heidi

  • 5 Monaten ago

    Super, dass du so ein Thema aufgreifst! Ich finde, dass die meisten hormonelle Verhütung benutzen ohne wirkliches Wissen über Nebenwirkungen und Alternativen…

    Liebe Grüße,
    -Kati
    Almost Stylish

  • 5 Monaten ago

    Ich fand spannend, wie du darüber denkst, wennauch ich selbst ja fast schon zu alt zum verhüten bin und tatsächlich aus ganz anderen Gründen seit über zwanzig Jahren mit der Pille glücklich bin. Ich brauche die einfach für Haut und Haare.
    Aber schon krass, wie Hormone manche Menschen aus der Bahn bringen. Das habe ich auch während meiner Schwangerschaften gemerkt.
    Genieß die neue Woche!
    Pamela vom pamelopee-Blog

  • Mary Maria
    5 Monaten ago

    Beautiful!! Have a great week dear!

    https://marymariastyle.blogspot.com.es

  • 5 Monaten ago

    Wow, so ein wichtiger Post! Dein Artikel ist echt sehr spannend gewesen :)

    Liebste Grüße, Berna von paapatya’blog

  • 5 Monaten ago

    Das ist ja wirklich praktisch!

    Liebe Grüße Margit

  • 5 Monaten ago

    Hallo meine Liebe,

    das hört sich sehr sehr spannend an! Danke für deinen super Beitrag :)

    Ganz viel Liebe,
    Katrin
    http://www.octobreinparis.de

  • 4 Monaten ago

    Hey,

    ich habe vor 10 Jahren die Pille abgesetzt, messe seitdem täglich die Temperatur und nutze eine App. Die Sache mit dem Licht ist natürlich nochmal praktischer! Danke für die Vorstellung, ich werde mir das Gerät mal genauer ansehen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published