Sara’s Woche – Hilfe, ich bin zurück!

Endlich wieder funktionierendes Internet, endlich wieder ein Schreibtisch, endlich wieder voller Zugriff auf meine Klamotten, Schminke und Bücher. Ich bin zurück. Naja nicht wirklich. Genauer gesagt bin ich gerade mehr oder weniger Obdachlos und hausiere mit sämtlichen Umzugskartons und blauen Säcken im Gästezimmer meiner Eltern in Stuttgart. Die letzten zwei Monate habe ich ständig im Ausland oder irgendwo in Deutschland verbracht und nur aus meinem Koffer gelebt. Ich habe so viel erlebt, gesehen und vor allem gegessen (!!!) und dabei für mich festgestellt, dass das Jet Set Leben überhaupt nichts für mich ist. Ich bin alleine in diesem Jahr bereits über 20 Mal geflogen, war auf drei verschiedenen Kontinenten, in 7 verschiedenen Ländern und keine Ahnung wie vielen Städten. Es gab eine Zeit, da habe ich Leute dafür bewundert, den Luxus zu haben, ständig unterwegs zu sein. Jede Woche in einer neuen Stadt oder einem neuen Land aufzuwachen und Bilder aus der ganzen Welt zu Posten. Das ist allerdings vorbei. Ich habe viel Zeit in 5-Sterne Hotels verbracht, habe Wäsche für 200€ waschen lassen (fragt nicht!), die teuersten Cocktails und Tees der Welt getrunken, diniert für knappe 1.000€ (bei zwei Personen…) und und und. Luxusleben? Für mich nicht! Luxus erfahre ich persönlich in meinen eigenen vier Wänden. Luxus ist für mich Zeit mit meinem Freund oder Familie verbringen zu dürfen. Das Essen meiner Mama zu essen und sich nicht irgendeinen Hummer jeden Abend servieren zu lassen. Versteht mich nicht falsch, ich weiß mein Leben unglaublich zu schätzen – die Seifenblase vom Jet-Set-Luxus-Travel-Blogger Leben ist allerdings bei mir geplatzt!

blogger-beratung-on-tour-sara-bow-alice-m-huynh
Travel Diaries, Reviews, Tipps und ganz viele Bilder unserer Reisen kommen nach und nach online. Schaut hierzu auch gerne bei Alice vorbei.

[blockquote author=“jetzt anschauen“ ]Video Preview der Asien Vlogs[/blockquote]

Ich sitze nun schon die ganze Woche in meinem Zimmer, komme aus der Jogging Hose nicht raus und bin nur am Nachbearbeiten meiner Bilder und Videos der letzten Monate. Ich fühle mich ausgelaugt und brauche Ruhe. Als ich meinen Freunden erzählte, ich müsse unbedingt Urlaub machen, haben mich diese erst komisch angeschaut und dann ausgelacht und mir den Vogel gezeigt. Sie haben natürlich meine Reisen alle über Social Media, Facebook und Whats App verfolgt. Ich wäre doch die ganze Zeit im Urlaub gewesen? Nein! Natürlich sieht immer alles toll und nach ganz viel Spaß aus, aber es ist Arbeit! Man ist ständig unterwegs, zieht von einem Hotel ins nächste (wenn es zur Gewohnheit wird vor der falschen Zimmernummer zu stehen und ihr verzweifelt versucht mit der Chipkarte reinzukommen oder nicht mehr wisst in welchem Hotel ist seid, wisst ihr was ich meine..), will alles sehen, nichts verpassen, muss überall Bilder, Videos und Social Media Beiträge vorbereiten und dabei noch alles durch die eigenen Augen erfassen. Die meisten Sehenswürdigkeiten konnte ich nur durch die Kamera sehen und hatte keine Zeit kurz durch zu atmen und die Atmosphäre zu genießen. Alice und ich waren vor allem auf unserer Asien Reise kurz davor einige Nervenzusammenbrüche zu haben. Ich habe teilweise wichtige Tage ausfallen lassen und bin einfach im Hotel geblieben um Mails zu bearbeiten, zu Posten und vor allem zu schlafen. Durch den ganzen Umzugsstress und das viele Hin und Her ging es mir auch gesundheitlich mies – von dem innerlichen Druck, ständig online sein zu müssen, ganz zu schweigen!

lobster-abalone-dinner-fresh-rezept-marriott-hotel-dinner
Daily Routine: Abalone + Lobster.
seoul-grand-hyatt-hotel-review
Grand Hyatt in Seoul / Südkorea. Hotel Review folgt!

Natürlich freue ich mich auf kommende Reisen und bin so unglaublich dankbar dafür, einen solchen Job haben zu dürfen! In Zukunft werde ich aber mehr auf mich selbst achten, mir Reisen anders einteilen und meine eigene Gesundheit und Wohlbefinden an erste Stelle setzten! Ab Mitte Mai ziehe ich dann endlich wieder in eine eigene Wohnung und hoffe, dass ich dann endlich wieder zu einem normalen Alltag komme (okay das wird als Blogger sowieso nie passieren, aber die Hoffnung stirbt zuletzt!). Viele von euch haben mich gefragt, warum ich denn aus München weggezogen bin. Dazu werde ich aber in einem anderen Post schreiben und berichten sonst wird das hier vieeeel zu lang.

Nächste Woche Freitag geht es für mich weiter nach Hamburg, Berlin und Köln. Im Anschluss geht es dann Mitte Mai in den lang ersehnten Urlaub mit meinem Freund und meiner Famile – ohne Handy – ohne Internet und mit Abwesendheitsnotitz im Mailfach.

Diese Woche online

Shopping Favorites der Woche

Neu auf dem Blog

Möglicherweise haben die ein oder anderen schon ganz unten auf der Blogstartseite eine neue Leiste entdeckt. Ich habe beschlossen, meinen Buchblog (Bows & Books) zu schließen und zukünftig alle Posts nur noch auf meinem Hauptblog zu posten! Leser, die sich für Buchtipps interessieren können nun in der Menüleiste über „BOOKS“ auf eine eigene Starseite gelangen und meine neuesten Rezensionen oder sonstige Beiträge zum Thema Bücher lesen! Ich bin auch hier sehr gespannt über euer Feedback!

Treffe mich in Hamburg!

Oetinger34_FlyerCloser_A6_Druck

Als Buch-Patin bin ich selbstverständlich nächste Woche mit dabei auf der Lesung des zweiten Bandes der „Even Closer“ Reihe. Dort habt ihr die Möglichkeit einen exklusiven Einblick in die Stage School zu bekommen und einen 450€ Gutschein für einen Workshop zu gewinnen. Ich kann das jedem ans Herz legen, der gerne singt, tanzt oder Interesse am Schauspiel hat. Ich freue mich sehr euch dort zu treffen und zu quatschen!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.